CANbus Software analysieren-aufzeichnen-simulieren

CANbus Software: CVL

Version: 705.02

CAN Bus Betriebsdaten analysieren-speichern-simulieren

Allgemein:
  • Verwaltung aller Einstellungen, Informationen und Dateien in Projekten
  • Einfaches Exportieren von kompletten Projekten mit allen notwendigen Dateien durch Ablage eines Projektes in einem Unterverzeichnis gleichen Namens.
  • Einfache, verständliche Bedienung durch eindeutig beschriftete Buttons für jede Hauptfunktion ( Online, Aufzeichnung, Wiedergabe, Simulation etc.)
  • Integrierter CAN-Datenbasiseditor Erstellen eigener CAN-Botschaften und -Signale
  • Sprache der Benutzeroberfläche umschaltbar (Deutsch und Englisch)
  • Keine zusätzlichen ADD-Ins, voller Ausbau aller Funktionen bereits in der Basisversion
Anbindung an CAN und CAN FD
  • Gleichzeitige Verbindung mit vier CAN-Adaptern , USB-basiert.
  • Unterstützung der CAN-Spezifikationen 2.0 A/B, FD auf Anfrage möglich
  • CAN-Übertragungsraten (nominal) bis zu 1 Mbit/s
  • Daten-Übertragungsraten bis zu 12 Mbit/s (nur bei Verwendung eines CAN-FD-Interfaces)
  • Optionale Verwendung benutzerdefinierter Bitraten
  • Aktivierbarer Listen-Only-Mode
  • Filterung der zu loggenden Nachrichten über Nachrichtenfilter
  • Übersichtliche CAN-Einstellung mit Bitrate, Filter und listen-only Mode
  • Buslastanzeige für jede CAN-Schnittstelle
  • Anzeige des noch verfügbaren Arbeitsspeichers sowie verbleibender Platz auf der Festplatte
Online Ausgabe
  • Online-Anzeige der Nachrichten mit Angaben wie CAN_no., ID, Länge, Datenbytes, Anzahl der empfangenen Nachrichten und Empfangsintervall
  • Empfangen von Nachrichten mit einer maximalen Auflösung von 100 µs
  • Manuelles und periodisches Senden von Nachrichten mit einer maximalen Auflösung von 1 ms
  • Online-Dateninterpreter Interpreter für die Echtzeitdarstellung von CAN-Signalen im Online Modus.
  • Darstellung im SCOPE- SCROLL- und FILL-Mode
  • Echtzeit-Zoom inkusive UNDO / REDO im Online Modus
  • Marker und Cursorfunktionen
  • Palette von Ausgabeelementen wie: Grafik, Bargraf, Liste, Instrument
CAN-Datenbasis
  • Import von dbc-Files
  • Zuweisung eines Files auf eine ausgewählte CAN-Schnittstelle
  • Erzeugung eigener Botschaften und Signale
  • Durchsuchen der Datenbasis nach Symbolen
  • Überprüfung der Datenbasis hinsichtlich fehlerhafter Eingaben
  • Entfernen, Ergänzen oder Modifizieren von Botschaften und Signalen
Datenaufzeichnung von CAN-Signalen und Botschaften
  • Rohdatenaufzeichnung von Botschaften mit CAN_no., ID, Länge, Datenbytes, Anzahl der empfangenen Nachrichten und Empfangsintervall
  • Botschaftsaufzeichnung im ASCII- oder Binärformat, kompatibel zu Formaten anderer Hersteller.
  • Aufzeichnung interpretierter (physikalischer) Daten im FAMOS-Format,
  • integrierter MDF-Export
  • Bedingungsgesteuerte Datenaufzeichnung
  • Pretrigger Aufzeichnung und Ringspeicher-Mode
  • Automatisches Anlegen neuer Messungen über Bedingungen
  • Datenkompression zur Laufzeit (bis Faktor 1000) für verzögerungsfreie Darstellung auch sehr großer Datenmengen.
  • Wiedergabe aufgezeichneter Signale mit Zoom- , Cursor- und Markerfunktionen
  • Datenexport aus Grafikfenstern nach Excel
Restbus-Simulation
  • Beliebige Botschaften aus der CAN-Datenbasis können mit allen darin enthaltenen Signalen können periodisch oder als single-shot gesendet werden.
  • Ein Fenster pro CAN-Botschaft für übersichtliche Parametrierung.
  • Einfache Verstellung der Signale im Simulationsfenster mit Schiebereglern.
  • Automatische Verstellung mit wählbaren Kurvenformen und Geschwindigkeiten.
  • Wiedergabe aufgezeichneter Rohdatenfiles in Echtzeit oder mit einstellbarer Geschwindigkeit
Ausgabe aller CAN-Botschaften entsprechend vorher aufgezeichneter Rohdaten Sytemvoraussetzungen
  • Windows® 10, 8.1, 7 (32/64-Bit)
  • Mindestens 2 GB RAM und 1,5 GHz CPU
  • Für die CAN-Bus-Anbindung: PC-CAN-Interface von PEAK-System
  • Freier USB-Port für Kopierschutz-Dongle (nur für portable Lizenz)
Anwendungsbereich
    CVL ist das all-in-one Tool für das Speichern, Anzeigen und Generieren von CAN-Signalen, In der Standardsoftware werden vier CAN-Schnittstellen (USB basierte CAN-Adapter der Fa. PEAK) unterstützt, bis zu 16 Schnittstellen sind mit dem Konzept möglich.
Visualierung von CAN-Signalen
    Der integrierte CAN-Interpreter visualisiert die hexdezimalen Bytes der Botschaften zu physikalischen Ausgabewerten. Die so gebildeten Signale können sowohl online dargestellt als auch aufgezeichnet werden. Die standardisierten Formate FAMOS und MDF bilden dabei die Grundlage für die Anwendung im professionellen Umfeld. Alle notwendigen Informationen für die Visualisierung von Messwerten entstammen der integrierten Datenbasis, welche im Regelfalle durch Import von Beschreibungsfiles (dbc) entsteht. Dank umfangreicher Editiermöglichkeiten können jedoch auch ohne ein derartiges File Signale angelegt werden.
Datenspeicherung
    Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal von CVL gegenüber anderen Tools am Markt ist die Datenkompression zur Laufzeit während der Aufzeichnung. Neben dem unkomprimierten Hauptfile entstehen im Hintergrund noch zwei komprimierte Files. Bei der Darstellung wird stets auf das richtige File automatisch zugegriffen. Die Folge: Sofortige Darstellung unabhängig von der Datenmenge bei gleichzeitig verlustfreier Aufzeichnung. Minima und Maxima gehen auch in den komprimierten Files niemals „verloren“. Ein komfortabler Export von Daten in Grafik-Ausgabefenstern nach Excel ist ebenso implementiert wie die Vermessung dieser Daten. Ebenfalls möglich ist die direkte Botschaftsaufzeichnung (Rohdaten) in ASCII- oder Binärformat. In bestimmten Anwendungen bekommt der Pretrigger-Mode einen hohen Stellenwert. Dies heißt: Es werden für unbestimmte Zeit alle Daten in einen Ringpuffer geschrieben solange die vorgegebene Bedingung nicht erfüllt ist.
Restbus-Simulation
    Die integrierte Restbus-Simulation erlaubt die Generierung aller, in der Datenbasis vorhandener Signale auf allen CAN-Schnittstellen. Die Werte werden entweder manuell (Schieberegler) oder synthetisch (Rampe, Dreieck…) erzeugt. Auch die komplette Wiedergabe aufgezeichneter Daten gehört zum Funktionsumfang.

CanViewlog Testversion