CANviewlog – einfache zu bedienende Software zum Speichern von CAN Daten

CANviewlog – die Can Bus Software

Canviewlog  zur Aufzeichnung und Online-Visualisierung von interpretierten CAN Daten + Rohdatenerfassung + Restbussimulation

Leistungsmerkmale

Ziel dieser CAN Bus Software ist der schnelle und effiziente Umgang mit dem CAN Datenstrom, insbesondere den interpretierten CAN Bus Daten.

Diese CAN Software bietet zusammen mit den vorhandenen CAN-Messmodulen der AP8-Familie ein komplettes PC-gestütztes Datenerfassungs- und Auswertesystem.

Screenshot Zeitplot, Can Software
Online-Fenster, Instrumente

Ohne die  Module ist es ein CANbus Logger System. Das realisierte Konzept geht aber über diese Anwendung deutlich hinaus, denn es können grundsätzlich alle CAN-Quellen in gleicher Weise eingebunden werden, sofern dafür ein Beschreibungsfile im dbc-Format vorliegt (auch CAN J1939). Auch wenn im Detail eine ganze Reihe von Unterfunktionen und Einstellungen existieren, lässt sich die Basisfunktionalität in zwei Punkten zusammenfassen.

Diese sind:

a)  CAN Monitor oder Online Darstellung von Messwerten

Die auf dem CAN Datenbus einlaufenden CAN-Daten werden entweder numerisch, als Yt-Plot oder als Analoginstrument visualisiert. Die Anzahl offener Fenster ist nicht limitiert.

b)   Aufzeichnung und Wiedergabe

Das Konzept von Canviewlog ist besonders auf sehr große Datenmengen ausgerichtet. Dazu erfolgt (bei Aktivierung des entsprechenden Features) eine Echtzeit-Komprimierung in zwei Stufen. Bei der Darstellung wird die jeweils optimale Kompressionsstufe automatisch so gewählt, dass kein Informationsverlust auftritt. Dies trifft immer dann zu, wenn die Anzahl

Offline_Graph, Can Software

Offline-Fenster

der darzustellenden Messpunkte größer als die Auflösung des Bildschirms in Pixeln ist. Demzufolge ist ein direkter Zugriff auf das unkomprimierte Hauptfile nur bei entsprechend großem Zoomfaktor notwendig und sinnvoll. Der Vorteil: Auch bei Datenmengen im Gbyte-Bereich erfolgt die Darstellung unter allen Bedingungen nahezu verzögerungsfrei.
Das Hauptfile nutzt Standard-Datenformate um das Einlesen auch mit bekannten Auswertetools zu ermöglichen – allerdings dann ohne

CanViewLog Speicherung, Aufzeichnung, Can Software
Kanal-Navigator, Übersichtsfenster

Nutzung des oben beschriebenen Kompressionsverfahrens.

Neben der beschriebenen Grundfunktionalität sind weitere Unterfunktionen zu nennen:

– Projektverwaltung
– Anzeigen der CAN Rohdaten und deren Speicherung ( CAN Bus Datenlogger Funktion )
– Speichern und Laden von Desktops
– Editierbare CAN-Datenbasis, Signal-Suchfunktion, ID-Doppel-Vergleich
– dbc-File-Import, CAN J1939, ext. ID
– Systemeinstellungen
– Formate: FAMOS, MDF, Excel, (BLF),
– 4 x CAN Schnittstellen (Kanälen)
– komfortable Restbus Simulation
– Deutsch- und Englischsprachig

Bitte fordern Sie eine Demo-Version und einen Dongle an: info@erimec.de  

Sie besitzen einen USB-Can-Dongle der Fa. Peak, hier der Download:

cvl_feature_list

CanViewLog_v20er.pdf

CanViewlog Testversion